page title icon Batteriespeicher

Batteriespeicher – effiziente Nutzung VOn Solarstrom

Wie funktionieren Batteriespeicher?

Besitzer von Photovoltaikanlagen freuen sich besonders auf die steigenden Sonnenstunden im Frühjahr, denn dann ist es so weit: Mehr Solarstrom wird produziert und die eigenen Energiekosten werden gesenkt. Wer einen Batteriespeicher mit seiner Photovoltaikanlage hat, kann nachts oder beim schlechten Wetter noch mehr Kosten sparen, weil der gespeicherte Sonnenstrom im eigenen Stromnetz verwendet wird. 

Vorteile von Batteriespeicher

  • Mit einem Batteriespeicher steht der gespeicherte Strom 24 Stunden zur Verfügung
  • Dank eines Stromspeicher erhöht man den Verbrauch des hergestellten PV-Stroms im eigenen Haushalt oder Gewerbe und so reduziert sich der teure Gebrauch vom Netzstrom
  • Auf die strategischen Beratung kommt es an. Eine gute Kombination von Größe der PV-Anlage und richtigem Batteriespeicher kann eine Eigenversorgung bis zu 80 % ermöglichen. Das hängt von dem eigenen Strombedarf ab
  • Autarkiegrad, Unabhängigkeit vom Netz und Kostenkontrolle steigen

Batteriespeicherauswahl

Die Energiespeicher unterscheiden sich nach Größe, Preis, Effizienz und Lebensdauer. Besonders bei der Auswahl des richtigen Stromspeicher kann unser Unternehmen Ihnen behilflich sein. Die Ladekapazität wird leicht überschätzt. Entscheidet man sich für einen größeren Speicher, bleibt oft der Kapazität halb genutzt. Dann sind Tausende von Euros an der falschen Stelle investiert. Deswegen soll der Batteriespeicher effizient an den eigenen Stromverbrauch angepasst werden.

Zu beachten hier ist die saisonale Herausforderung: Während im Sommer die Speicherbatterien voll aufgeladen sind und nicht komplett geleert werden, weil genug Sonne da ist, können sie in der kalten Jahreszeit nicht voll aufgeladen werden wegen weniger Sonnenstrahlen. Bei gleicher PV-Produktion soll eher ein kleinerer Speicher ausreichend sein. Mit zunehmender Speicherkapazität verringert sich die Eigenverbrauchsteigerung. Wirtschaftlich gesehen, das erzielen von 50 % Eigenbedarf Abdeckung macht wahrscheinlich mehr Sinn.

Marktübersicht von Batteriespeicher für PV-Anlagen

Mittlerweile entscheidet sich jeder zweite Haushalt mit Photovoltaikanlage für eine Installation zusammen mit einem Solarspeicher. Das bedeutet Absicherung gegen ständig steigende Strompreise und Stromausfälle.

C.A.R.M.E.N. e.V. (das Centrale Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk) veröffentlicht jährlich eine aktuelle Übersicht der Batteriespeicher auf dem Markt. Die Publikation enthält über 410 Systeme von 29 Anbietern. Neben Angaben zur Effizienz, Technologie und Garantie der Systeme werden Informationen zur restlichen Nutzkapazität nach 15 Jahren, der zulässigen Umgebungstemperatur und die Art des Batteriezellen-Balancings abgefragt.

Selbstverständlich stehen unsere Experten für detaillierte Information zur Verfügung und helfen Ihnen, die passende Auswahl zu treffen.

Kostenloses Angebot Anfordern

Lassen Sie uns so bald wie möglich gemeinsam prüfen, wie groß das Vermögen sein wird, das Sie in Zukunft mit ONE MORE ENERGY einsparen werden

200.000 Solarstromspeicher in Deutschland

Nur rund zwei Jahre nach der Installation des 100.000 Solarstromspeichers hat sich die Zahl nach Einschätzung des Bundesverbands Solarwirtschaft e.V. im Frühsommer 2020 bereits verdoppelt. Doch viel mehr ist nötig: Bis 2030 muss die Speicherkapazität in Deutschland nach einer Studie noch versiebenfacht werden, um das Gelingen der Energiewende abzusichern.

Speicherkapazität von Batteriespeicher
Batteriespeicher – Speicherkapazität von Solarbatterien

Finanzierung von Batteriespeicheranlagen

Gut informiert ist halb gewonnen: Bundesländer, Städte oder Gemeinden vergeben Fördermittel für den Einsatz von Solarstromspeicher. Bei den Länder-Förderungen handelt es sich um Zuschüsse, die nicht zurückbezahlt werden müssen, deshalb für Eigentümer sehr attraktiv.

Neben Fördermittel von Bundesländern und Städten vergibt die KfW-Bank zusätzliche Förderkredite wie „Energieeffizient Bauen“. Außerdem kann ein Förderantrag über die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) beantragt werden.

Gerne informieren wir Sie persönlich über mögliche Stromspeicher-Förderungen und Finanzierungen.